ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)

Teilnahmebedingungen für alle Angebote von Bärbel Honig (Seminare, Workshops, Einweihungen)

Die AGB (im folgenden auch AGB) werden mit der Anmeldung (Einverständniserklärung)
und automatisch mit jeder Teilnahme am Unterricht akzeptiert.

1. Anwendungsbereich

Diese AGB gelten für sämtliche Angebote von Bärbel Honig im Praxisraum sowie an anderen Wirkungsstätten. Sie werden den Teilnehmern von Bärbel Honig jeweils mit der Anmeldung bekannt gegeben und werden damit fester Vertragsbestandteil aller Teilnahmeverträge.

2. Anmeldung

Bitte benutze zur Anmeldung ausschließlich das Formular, das du entweder per Mail ausschließlich von mail@tiefbewegt.com oder mail@honig-coaching.de erhalten oder auf den Internetseiten https://www.tiefbewegt.com oder https://www.honig-coaching.de heruntergeladen haben. Alle Kurse sind in der Teilnehmerzahl begrenzt. Um sich einen Platz zu sichern, ist es angesichts der großen Nachfrage empfehlenswert, rechtzeitig vor Unterrichts-beginn anzumelden. Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die AGB in vollem Umfang.

3.1 Umfang

Der Umfang der vertraglichen Leistungen von Bärbel Honig ergibt sich ausschließlich aus dem Inhalt der Kursbeschreibung, diese ist auf der Internetseite für die Dauer des Kurses angegeben.

3.2 Unterrichtszeiten

Die Veranstaltungen von Bärbel Honig umfassen das jeweilige Zeitfenster wie angegeben. Dies können Einheiten à 90 Minuten oder ganztägige Seminare / Workshops sein. Die jeweiligen Zeiten sind auf https://www.honig-coaching.de/kalender-liste/ aufgeführt und jederzeit einsehbar. Zusätzlich werden diese in einer jeweiligen Bestätigungsmail niedergelegt.

4. Zahlungsbedingungen

Die Veranstaltungshonorare sind möglichst direkt nach der Anmeldung, jedoch nicht später als 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn per Überweisung zu bezahlen. Ratenzahlungen sind in besonderen Fällen nach Absprache möglich. Für Seminaren / Workshops gelten die auf dem Anmeldeformular vereinbarten Zahlungsmodalitäten.

5. Teilnahmefähigkeit / Haftung

Die Nutzung der Räumlichkeiten und Angebote von Bärbel Honig erfolgt für die Teilnehmer*innen auf eigene Gefahr. Eine Haftung für Körper- und Gesundheitsschäden wird nicht übernommen. Jede*r Teilnehmer*in muss selbst entscheiden, ob eine Teilnahme an meinen Yoga-/Meditationskursen und Seminaren / Workshops mit seiner/ihrer körperlichen und psychischen Verfassung vereinbar ist. Bitte frage ggf. vorab deinen Arzt. Bärbel Honig haftet nur im Falle der groben Fahrlässigkeit oder des Vorsatzes für Schäden der Teilnehmenden. Bärbel Honig übernimmt darüber hinaus keinerlei Haftung für die von Teilnehmenden mitgebrachten Wertgegenstände. Die Teilnehmenden werden hiermit dazu aufgefordert, Ihre Wertgegenstände mit sich zu führen.

6. Erkrankungen und gesundheitliche Beeinträchtigungen

Alle Kursteilnehmer*innen haben bei ihm/ihr bestehende gesundheitliche Beeinträchtigungen bzw. Erkrankungen oder eine bestehende Schwangerschaft mit der Anmeldung bekannt zu geben. In der jeweiligen Veranstaltung erfolgen dann die erforderlichen Hinweise bei den entsprechenden Übungen / Settings bzw. ob die Übung / das Setting überhaupt oder nur in Abwandlung erfolgen darf. Diese von Bärbel Hong gegebenen Hinweise sind für alle Kursteilnehmer verbindlich. Bei ernsthaften Erkrankungen und/oder Medikamenteneinnahme (z.B. Psychopharmaka, Herzmittel) ist die Teilnahme grundsätzlich nur nach ausdrücklicher Genehmigung des behandelnden Arztes möglich. Bärbel Honig entscheidet letztlich über die Teilnahme.

7. Teilnahmegebühren/ Tarife

Die jeweiligen Honorare für die Teilnahme sind zu der genannten Frist vorab zu überweisen, in Absprache mit Bärbel Honig spätestens jedoch vor Beginn der jeweiligen Veranstaltung in bar zu zahlen. Bärbel Honig ist berechtigt, die derzeit geltenden Preise zu ändern.

8. Widerrufsrecht/ Rücktritt vom Erwerb der erworbenen Kurse, Seminare / Workshops

Teilnehmer*innen haben kein Widerrufsrecht im Sinne des Fernabsatzgesetzes, weil es sich um einen Vertrag über Freizeitaktivitäten handelt, die zu spezifischen Terminen oder Zeiträumen stattfinden (§ 312g Nr. 9 i.V.m. § 355 BGB). Sie können aber bis zu 30 Tage vor Beginn eines Kurses, Seminars / Workshop vom Vertrag zurücktreten. Maßgeblich ist der Zugang der Rücktrittserklärung bei Bärbel Honig. Es wird empfohlen, den Rücktritt schriftlich (per Einschreiben) oder elektronisch (mit Anforderung einer Lesebestätigung) zu erklären. Jede Anmeldung ist verbindlich. Bei Absagen bis 2 Wochen (14 Tage) vor Veranstaltungsbeginn beträgt die Ausfallgebühr 50%, bis 3 Werktage vorab 75%. Bei Rücktritt ab 2 Werktagen vorab bis am Tag der Veranstaltung oder Nichtkommen (egal aus welchen Gründen) ist das vereinbarte Honorar zu 100% zu leisten. Die Kosten für Kurse, Seminare oder Workshops lassen sich nicht mit anderen Angeboten verrechnen oder tauschen. Sollte der/die Teilnehmer*in an einer Kursstunde aus persönlichen Gründen nicht teilnehmen können, besteht kein Anspruch auf Erstattung der Kursgebühr, es kann jedoch nach Absprache ein Ausweichtermin besucht werden, sofern die Kapazität es ermöglicht. Bärbel Honig entscheidet letztlich über die Teilnahme. Eine Rückerstattung von verbliebenen Yoga-/Meditationsstunden ist nur nach Absprache und mit Zustimmung von Bärbel Honig und nur in besonderen Ausnahmefällen (z.B. durch Vorlage eines ärztlichen Attestes, Umzug in eine andere Stadt) möglich und erfolgt auf Kulanz. Alternativ kann ein*e geeignete*r Ersatzteilnehmer*in deinen Kurs weiter nutzen
(siehe 9.).

9. Ersatzteilnehmer

Sollte dir die Teilnahme an einem bereits angemeldeten Kurs, Seminar / Workshop nicht möglich sein, kannst du gerne eine*n Ersatzteilnehmer* (passend zu deinem ausgewählten Kurs und geeigneten Gesundheitszustand) benennen. Bitte informiere Bärbel Honig hierzu vorab.

10. Änderung des Angebotes

Bärbel Honig behält sich das Recht vor, Programm- und Preisänderungen vorzunehmen. Preisänderungen haben keinen Einfluss auf bereits vorher erworbene Kurs-/Seminar-/Workshop-Teilnahmen. Bärbel Honig ist berechtigt, das Kursangebot, den Stundenplan, den Ablaufplan, die Öffnungszeiten und den Ort der Veranstaltungsdurchführung zu ändern. Bärbel Honig kann die Teilnehmerzahl von Veranstaltungen beschränken, wenn dies für den ordnungsgemäßen Ablauf der Veranstaltungen erforderlich ist. Im Falle von Krankheit, Urlaub oder anderweitiger Verhinderung von Bärbel Honig wird sich Bärbel Honig bemühen, eine Vertretung für die jeweilige Veranstaltung zu organisieren. Sollte dies ausnahmsweise nicht gelingen, so kann ein Veranstaltungstermin auch verschoben werden oder ausfallen.

11. Versicherungsschutz

Schäden und Beschädigungen, die von Teilnehmern*innen im jeweiligen Veranstaltungsraum entstanden sind, sind vom Verursacher zu beheben.

12. Sonstiges

Mündliche Nebenabreden werden nicht getroffen. Änderungen und Ergänzungen dieser AGB bedürfen der Schriftform. Gerichtsstand für sämtliche Auseinandersetzungen ist Düsseldorf. Für den Fall, dass der Vertragspartner nach Vertragsabschluss den Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt aus dem Geltungsbereich der Zivilprozessordnung der Bundesrepublik Deutschland verlegt oder der Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt einer zu erhebenden Klage nicht bekannt ist, wird als Gerichtsstand Düsseldorf vereinbart. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen des Nutzungsvertrages einschließlich dieser Allgemeinen Geschäfts-bedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so soll dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden. An Stelle unwirksamer oder undurchführbarer Bestimmungen gelten solche durchführbaren Regelungen als vereinbart, die dem wirtschaft-lichen Zweck der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmungen in rechtlich zulässiger Weise am nächsten kommen. Gleiches gilt für solche regelungsbedürftige Aspekte, die durch den Nutzungsvertrag weder ausdrücklich noch konkludent geregelt wurden.

13. Personenbezogene Daten

Sämtliche Teilnehmenden von Bärbel Honig werden hiermit darauf hingewiesen, dass ihre personenbezogenen Daten zur Kontaktaufnahme und ggf. zu Bearbeitungszwecken und Zustellung eines sporadisch versandten Newsletters elektronisch gespeichert werden. Die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes werden dabei selbstverständlich eingehalten. Die Teilnehmenden erklären sich in diesem Umfang mit der Bearbeitung und Nutzung ihrer personenbezogenen Daten bereit.

14. Änderung der persönlichen Verhältnisse sowie Name und Adresse des Teilnehmers

Der Teilnehmer verpflichtet sich, sämtliche Änderungen seiner persönlichen Verhältnisse, die für die Durchführung oder Beendigung des Verhältnisses von erkennbarer Bedeutung sein können, Bärbel Honig unverzüglich schriftlich oder in Textform mitzuteilen. Dies gilt insbesondere für die Änderung des Namens oder der Adresse des Nutzers.

15. Anwendbares Recht, Erfüllungsort, Gerichtstand

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Erfüllungsort ist Düsseldorf, Wohnort von Bärbel Honig

Stand 01.07.2022