zur Navigation

Körperorientierte Traumaarbeit.

"Traumasymptome werden nicht durch das äußere Ereignis verursacht. Sie entstehen, wenn überschüssige Energie nach dem traumatischen Erlebnis nicht aus dem Körper entladen wird. Diese Energie bleibt im Nervensystem gebunden und kann auf Körper und Geist verheerende Auswirkungen haben."
Dr. Peter Levine, Gründer des Somatic Experiencing®

Trauma hilft Über-Leben.

Trauma ist ein instinktiv aktivierter Überlebensmodus unseres Bewusstseins. Häufig ignoriert, verleugnet und missverstanden. Dabei stellt es den schwerwiegendsten Grund für Schmerz und Dysfunktion dar.

Rückenschmerzen, Migräne, Angst, Hyperaktivität, Fibromyalgie, Schlafstörungen, Vermeidungsverhalten, Bindungsunfähigkeit - all dies können Trauma-Symptome sein.

Trauma und Lösung.

Traumatische Erlebnisse können langsam und achtsam ohne Re-Traumatisierung über den Körper transformiert und geheilt werden. So entsteht ein neues ganzheitliches, tiefes Empfinden.

Diese sehr sanfte Form der Traumalösung basiert auf Somatic Experiance and Integration (Cranio-Sakral-Techniken, Gestalttherapie (Fritz Pearls) und energetisch-örpertherapeutischer Arbeit). Sie lernen sich selbst zu helfen und üben in jeder Session die Erregung im Nervensystem selbst zu regulieren. Nicht nur die Spannbreite Ihres Nervensystems erweitert sich so, sondern auch Ihr generelles eigenes Erleben.

Weitere Informationen

0178.80 80 515 oder nutzen Sie mein Kontaktformular.

tief bewegt | Bärbel Honig | Auerhahnweg 3 | 40468 Düsseldorf | Mobil 0178.80 80 515
Datenschutzerklärung | © Bärbel Honig, Düsseldorf